Dienstag, 12. April 2011

Frau Kolossa in der Krise.

Liebe Leser, Freunde und Drogenkuriere von Frau Kolossa,

wir wollten, dass Ihr es zuerst erfahrt. Und zwar von uns:
Frau Kolossa steckt in ihrer wohl größten Krise seit Nicht-Bestehen.

Wo wir uns sonst so hochtrabend als "Deutschlands führende Phantasieagentur" bezeichnen, können wir unser Selbstvertrauen jetzt gerade noch unter Beigabe von viel Rotwein auf Shortlist-Niveau hochquatschen.

Wir geben es nur ungern zu - und gehen diesen Schritt in die Öffentlichkeit nur in allerletzter Verzweiflung. Denn:

Wir haben unsere Monopolstellung im Bereich der Phantasieagenturen verloren. Seit kurzem gibt es eine Agentur in Hamburg, die unsere Kernkompetenzen spielend in den Schatten stellt:

- Kreative in Doppelfunktionen beschäftigen, z.B. Kreativhausmeister (siehe hier und hier)
- den ganzen Tag nur Quatsch auf Facebook posten
- bis heute keinen einzigen Kunden haben.

Das Einzige, was wir unseren Freunden von "neues aus hamburg" noch voraus haben, ist somit die klar bessere CI.

Ein schwacher Trost, wenn man bedenkt, dass wir nun den Geschäftsbetrieb bis auf weiteres einstellen müssen. (Den wir wie unser neuer Konkurrent zum Glück nie aufgenommen haben.)

Wir danken allen Unterstützern und Freunden, die uns auf unserem Weg bis hierhin begleitet haben.
Danke,

Eure Frau Kolossa
Deutschlands meistkopierte Phantasieagentur


Frau Kolossa in der Existenzkrise: Geht der Branchenprimus baden?
Share

1 Kommentar:

zement hat gesagt…

wo kann man sich als sponsor/lobbyist outen/anbiedern?