Mittwoch, 1. Dezember 2010

Neue Formate braucht die Umwelt.

Das WWF-Format ist da. Und es ist gut. Denn damit kann man Dateien so speichern, dass man sie nicht mehr ausdrucken kann und schont so den Regenwald. Selbstverständlich unterstützt Frau Kolossa diese Idee.

Um die Umwelt aber wirklich zu retten, müssen wir bei Frau Kolossa noch einen Schritt weitergehen.

Denn bei den meisten Werbe-Ideen (und insbesondere denen aus unserem Hause) ist es längst nicht genug, wenn man sie nicht ausdrucken kann...

Wir präsentieren: Das WTF-Format.


Das Beste daran: Jeder Computer ist bereits ab Werk .WTF-fähig. Schließlich gibt es kein Programm, mit dem man WTF-Dateien öffnen kann.

Einfach wie gewohnt vor sich hinarbeiten. Datei umbenennen. Nie mehr öffnen können. Und mit dem guten Gefühl ins Bett gehen, die Welt vor größerem Unheil bewahrt zu haben.
Share

Keine Kommentare: