Mittwoch, 22. September 2010

Frau Kolossa fordert Genugtuung!

Liebe Nivea-Marketingabteilung,
liebes Kreativteam von Serviceplan,

wir, die Frau Kolossa Phantasieagentur, erheben schwere Vorwürfe gegen euch.
Doch zunächst einmal hoffen wir, dass ihr euch gut ein'cremt habt. Sonne scheint.

So, nun aber zurück zum Geschäftlichen: Ihr habt uns bestohlen. Wir existieren zwar nur in eurer Phantasie und können von da eigentlich nicht so recht mit Konsequenzen drohen.
Wir sind allerdings bereit, die real existierenden Fritze, Malik und Torben beim nächsten Branchentreff auf euch anzusetzen. Und das kann ins Auge gehen.

Ihr habt dieses Jahr das hier gemacht:

Wir haben vor über zwei Jahren das hier gemacht:

Und nur fordern wir Genugtuung. Und, das soll euch an dieser Stelle verraten werden, für uns ist Bier eine große Genugtuung.

Schickt also bitte die Kästen der Versöhnung an:

Frau Kolossa
Große Bleichen 10
20354 Hamburg
Share

Kommentare:

la_kat hat gesagt…

Ein kleiner Hinweis:

NIVEA Shampoo wird von Draft FCB betreut und nicht von TBWA.

TBWA kümmert sich um Bodylotions, Facecare, etc.

OTTEN hat gesagt…

Die können auch gern Bier schicken.
Und TBWA auch.
Aber die Schuppenkampagne ist von Serviceplan.
Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=CFzwF1wzZo4

Anonym hat gesagt…

die serviceplan-idee ist scheisse..

OTTEN hat gesagt…

ok, aber darum geht es doch hier nicht.

es geht um etwas viel wichtigeres: bier.

alle leser sind übrigens eingeladen, falls uns tatsächlich kästen der versöhnung erreichen...

Anonym hat gesagt…

Die Serviceplan-Exektuion ist viel sauberer.