Mittwoch, 13. Januar 2010

Frau Kolossa reagiert auf Vorwürfe.

Böse Zungen berichteten in der Vergangenheit, unser Kreativhausmeister Fabian Bill habe ein Problem mit Drogen.

Pelz von Pelzenstein hierzu:
"Ich kann das leider nur bestätigen. Unser Kreativhausmeister hat ein ernstzunehmendes Drogenproblem. Er lehnt Rauschmittel kategorisch ab. Die drei übrigen Geschäftsführer werden sich zu Gesprächen auf die Herrentoilette zurückziehen. Auch personelle Konsequenzen sind nicht auszuschließen."

Insider vermuten, dass man Fabian Bill einen Drogenbeauftragten zur Seite stellt, der ihn permanent zum Rausch anhalten soll.


Share

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das auf dem bild ist christian fritsche und fabian bill ist club mate abhängig. ich bitte um präzisere recherche.

Kreativhausmeister hat gesagt…

das ist eine üble schmutzkampagne, die sie da fahren! Ich sage dies, weil ich ein absolut reines gewissen habe. gerne stelle ich körperpelz für eine haaranalyse bereit.