Mittwoch, 15. Juli 2009

Hmm, lecker Blogrollchen!

In letzter Zeit wird man ja mit analogem Käse und geligen Schinken überhäuft. Gut, als Lademurkel natürlich nicht. Da kann man es sich leisten, in Feinkostläden einzukaufen, in denen Tiere verarbeitet werden, von denen der Rest der Menschheit noch nie gehört hat. (Das erinnert mich daran: Torben, du musst mir unbedingt noch sagen wo du letztens die sukkulente Regenbogen-Einhornpastete herhattest, die war absolut köstlich!).
Zum Glück gibt es aber noch Leute, die zumindest digital keinen Käse machen: wie unser Lieblingsramin, der sich auf seinem neuen Blog leckerhamburg Hamburgs Mittagsbuden durch den Magen zieht und sie für geneigte Leser bewertet. Denn Liebe und Durchfall gehen bekanntlich durch den Magen.
Wir jedenfalls beglückwünschen den Ramin zur Aufnahme in die Frau Kolossa-Blogroll und freuen uns, Frau Kolossas Lieblingsperser und sein Team von Schmiedekampf Media schon bald wieder mittags zu treffen.
Share

Keine Kommentare: