Mittwoch, 13. Februar 2008

ADC adé!

Wer die diesjährigen Veranstaltungspreise des ADC gesehen hat, weiß Bescheid:
250 Okken für eine in den letzten Jahren immer stark druselige Award-Show und eine Party, die mit Sicherheit steifer wird als ein Glied nach einer Familienpackung Viagra. Serviert von Dita von Teese.

Für die Lademurkel von FKW steht damit unisono fest:
Der ADC hat ausgedient.
Eine Gegenveranstalting muss her, die wieder Head- statt Kokslines bewertet und sich nicht selbst als "den Gipfel der Kreativität" bezeichnet, sondern mit ganz, ganz wenig Abstand zum Boden juriert.

Der WTF-Award.

Ab sofort, so haben es die Lademurkel der Perle und vom Mädle entschieden, wird der ADC ignoriert und alle Einsendungen gehen nun an den WTF-Award.

Kein Wunder, denn die Regularien sind denkbar einfach:
- alles kann eingereicht werden. Alles. Auch Frauen, Bilder von Frauen oder Penne arrabiata. Am liebsten aber Werbung.
- Erklärungstexte sind hinfällig.
- Gebühren? Sowas macht vielleicht die GEZ. LM Baur ist auch schon mit einem Glas Milch oder einer Putzfrau sehr zufrieden.

Und das sind die Auszeichnungen:
der Kuduro in Bronze, Silber und Gold. (Wie wir die Farben vergeben? Wir haben da unsere Synästhesie-Fachleute in den Ausschüssen - die werden das dann entscheiden. Mein Fachgebiet? Finanzen.)
Und für Arbeiten die so kuduro sind, dass sie fast schon wieder kizomba machen, gibt es den Kizomba (Grand Prix).

Der Modus:
Die Preisgala findet nur online statt (Skype), die Preisvergabe erfolgt per Mailtechnologie (Vobin).
Vor den Monitoren gilt allerdings der Dresscode "Black Tie".

Die Jury:
Die Lademurkel der Frau Kolossa Werbeagentur.
- LM Baur bewertet alle Online-Ideen, wo irgendwas in sich zusammenfällt und dann was aufpopt.
- LM Königer ist Experte für Scheich Chalib Mohammad-Ideen.
- LM u Ex-KH Bill kümmert sich um gute Headline-Mechaniken und bananig-gut verschraubte Copies.
- und LM Otten... nunja... haben wir schon erwähnt, dass auch Frauen eingereicht werden dürfen?

Also liebe Werbeelche, freuen Sie sich dieses Jahr auf den WTF-Award!
Die Frau Kolossa Werbeagentur erwartet Ihre Einsendungen.
Share

Keine Kommentare: