Dienstag, 15. Januar 2008

OTTENBAUR entschuldigt sich

möchte sich in aller Form für die ausschweifende Eigenwerbung der letzten Tage entschuldigen.
ist keinesfalls übermäßig an der Verbreitung der Blogadresse http://www.ottenbaur.de interessiert und
wird in Zukunft zurückhaltender agieren. Deswegen entschuldigt sich
beim ehemaligen Kreativhausmeister und Neumurkel Bill. Und natürlich haben auch versöhnliche Töne für den ehemaligen Textpraktikanten und Lademurkel Königer parat: "Schuldige, Pelzi." Desweiteren möchte sich natürlich auch bei allen Freunden und den regelmäßigen Besuchern der Frau Kolossa-Homepage entschuldigen und wünscht weiterhin viel Spaß und Freude mit Deutschlands führender Phantasieagentur. Mit diesem Gruß verabschieden sich in die Stuttgarter Nacht und melden sich morgen früh gegen 12 Uhr wieder.

Gute Nacht,
Share

Keine Kommentare: