Freitag, 19. Oktober 2007

Frau Kolossa/Perle bekommt eigenes Lab

Isch doch ganz klar. Die beiden Lademurkel der Frau Kolossa Dependance Perle bekommen von den scheidenden LMs Otten und Baur vor deren Abschied nach Stuttgart noch ihr eigenes Blondinen-Lab. LM Baur dazu:

"Der Pelz von Pelzenstein kommt aus München, der hat gute Ideen. Und kann eben auch mit Blondinen umgehen. Und auch der andere LM ist in diesem Bereich gut bestückt und deswegen bekommen sie ihr eigenes Blondinen-Lab. Isch doch ganz klar."

LM Otten ließ dann noch verlauten, dass das neue Frau Kolossa/Perle Blondinen-Lab einen Claim bekommt:

"'Liebevoll ambulant betreut.' Des ischa Claim, der eine Blondine auch mal umhaut."

Auch ein neues Logo hat das Lab schon. Den Zusatz mit dem "Schuhe abtreten" wurde laut LM Baur deswegen eingefügt, weil "der LM Bill zukünftig unbedingt vermeiden muss, seine Schuhe vor dem Geschlechtsakt auszuziehen".


Share

Kommentare:

Dr. Wolfgang Baur hat gesagt…

'Pssst!Leise! Schuhe aus!' Lademurkel Baur ist seit zehn Stunden wieder mal im Tiefschlaf in seinem hinterhuglhapfligen, kolossal ländlichen Rückzugsgebiet, das trotz seiner Abgelegenheit nach weiteren zehn Stunden Tiefschlaf erlaubt, in nullkommafastnix Destinationen wie München, Hamburg oder Stuttgart anzupeilen; es müssen nur noch diverse Kärtchen am Weg aufgesammelt werden. Oh, die Schuhe sind weg! LM Georg ist schon in Hamburg eingetroffen. Inzwischen schreiben wir Dienstag, den 23. Oktober 2007 - daher: herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber Georg!!! von Deinen LM Eltern und FKK-... äh...FK-Fans

Dr. Wolfgang Baur hat gesagt…

Schaug in den Kommentar dann siehgst du was!