Donnerstag, 25. Oktober 2007

Frau Kolossa gewinnt begehrten Elektronik-Etat durch Akzent-Sprech-Technologie

Es ist wie eine dieser Geschichten die man in Hollywoodfilmen sieht oder auf diesen Zuckerwürfelverpackungen in den Oma-Reisebusse-Ausflugsrestaurants liest. Die Geschichte des Comebacks unseres ehemlaigen Kreativhausmeisters. Und dabei stand er vor einer Aufgabe so groß wie ein erigierter Penis. Einen Nachfolgekampagne für einen der erfolgreichsten Claims der letzten Jahre in Deutschland. Ein Slogan, der sich in die Köpfe eingebrannt hat, wie bei einem Kleinwüchsigen, der gegen ein Bügelbrett stolpert.

Man hat alles erwartet, denn dass sich die Marke neu positioniert war vorauszusehen. Doch wo? Preismäßig ganz oben oder mit wenig Abstand zum Boden. Qualität oder Service oder beides oder gar nichts? Mit einem Schwein oder einem deutschen Comedian? Und mit extra Pommes dazu?

Auf jeden fall musste eine neue Welt aufgemacht werden. Doch als alle mit einer großen Markenwelt gerechnet haben, macht KH Bill eine ganz kleine auf.

"Die Globalisierung hat doch die Menschen total verwirrt. Das Hofbräuhaus in Hamburg, Club Mate in München, Torben und Georg in Stuttgart, Piraten in Österreich. Die Menschen haben total vergessen, wo sie bzw. ihre Produkte herkommen." so der Neu-Lademurkel beim morgendlichen Hoffegen. "Wir müssen uns wieder auf Symbole konzentrieren, denen die Leute vertrauen. Und in einer durcharbeiteten Nacht mit viel Dibbellabbes sind wir dann auf das Saarland gekommen. Herzensgute, ehrliche Menschen, denen man einfach alles abkaufen würde. Mit dieser Argumentation und ein bisschen Dibbellabbes als Mitbringsel war es dann ein leichtes, den Kunden vom Re-Nameing der Marke und den marginalen Änderungen am Claim zu überzeugen."


"Saarland, c'est sympathique!" Der neue Name und Claim des Elektronik-Händler.


Berichte der Wuv, dass statt Puderzucker Koks auf den Mehlspeißen war, wollte KHuExLM Bill nicht kommentieren. Der anhaltende Schnupfen von LM und Ex-Textpraktikant Pelz von Pelzenstein lässt jedoch kaum einen anderen Schluß zu.
Share

Keine Kommentare: