Samstag, 7. Juli 2007

WuV-News: Unruhe bei Frau Kolossa

Anscheinend gibt es interne Streitigkeiten bei Frau Kolossa. Am Wochenende soll Kreativhausmeister Bill vor die selbstgeölte Tür gesetzt worden sein. Gründe sind noch nicht bekannt, man munkelt dass es mit dem Phonak-Pitch zusammenhängt. Das einzige offizielle Statement hat Lademurkel und Ex-Textpraktikant Königer aus dem Heimaturlaub in Longabembo abgegeben: "Frau Kolossa ist, war und wird nie eine Dialogagentur sein. Erstens mal reden wir nicht gerne miteinander, und zweites hat hier niemand Bock auf Mailings. Gut, Georg vielleicht, aber der kriegt nen kleinen Raum, Fingerfarben und darf dann da ein bisschen synästhetisch sein. Jegliche Erfolge und Misserfolge im Bezug auf Direktmarketing sind also nicht im geringsten wichtig für uns, genauso wenig wie pünktlich kommen. So Schluß jetzt, ich hab nen Kater und hol mir jetzt nen Club-Mate. Ach Scheiße, ich bin ja in München, da grummel...murmel...brumm...." ab hier wendete sich der pelzige Kreative murmelnd ab.
Share

Keine Kommentare: