Sonntag, 3. Juni 2007

WuV als Postwurfsendung


Wahnsinn diese schönste Stadt der Welt. Manchmal schenkt sie einen ein bisschen Wasser von oben, manchmal schenkt sie einem auch etwas Zeit. Aber wenn man etwas liegen lässt, muss man es meistens der Stadt schenken, weil es sich die Stadt oder einer ihrer Bewohner einfach nimmt. Ausser natürlich die WuV im Karoviertel, denn da sind lauter moderne Performer in werbenahen Berufen, und die ham das Ding eh alle abonniert. Da klaut es niemand, wenn man das auf seinen Retro-gestylten Motorroller liegen lässt.
Share

1 Kommentar:

Flamingodingo hat gesagt…

Wer bitte sollte denn eine W&V klauen? Die würde auch in Altona, St. Georg, Mümmelmannsberg und Winterhude (usw.) unangetastet bleiben.

Der einzige Ort, wo sie abhanden käme, wäre wahrscheinlich vor der Texterschmiede. Damit man gleich das neueste aus der Brangsche berichten kann (und dabei eine rote Gauloises oder noch besser eine Nil raucht).

Aber macht euch nichts draus Jungs. Irgendwas muss ja irgendwann die gute alte Bravo ablösen und Input für oberflächliches Blabla liefern. Traurig, aber wahr.

Flamingo-Ingo - Nuklearer Endsieg FOR REAL!!!