Freitag, 15. Juni 2007

Sensation! - neue Dependance für Frau Kolossa.

Die Katze ist aus dem Sack. Der Käse gegessen. Die dicke Frau hat gesungen. Die Oper ist zu Ende:

Sicheren Quellen zufolge wird Frau Kolossa noch vor dem Einzug des Mutterschiffs in die Elbphilhamronie bereits eine Dependance eröffnen. In Bozen!


Angeblich soll die Agentur den Namen "Frau Kolossa/Paradise" tragen und sich auf idyllische Kommunikation spezialisieren.
Ein geschickter Schachzug der Lademurkel, da so mit einem Schlag die letzten Unruhen um das Gehaltsgefüge, die Lurchi-Affäre, das Bayer-Geheimtreffen und die erst kürzlich aufgetretene Kalaueritis-Infektion vom Tisch sind.
Lademurkel und Kreativhausmeister gaben unisono bekannt: "Ach, Frau Kolossa in Bozen, das wär schön!"
Share

Keine Kommentare: